Wa(h)re Mensch – die Vortragsreihe

Am Freitag, den 30.07.2021 um 10 Uhr findet per Zoom die offene Vortragsreihe „Wa(h)re Mensch“ statt!

Darin werden interessante Einblicke in das Thema der Zwangsprostitution gegeben. Dank Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V., Solwodi Deutschland e.V. und Leben in Freiheit e.V. wird in dem Dreiteiler insbesondere der osteuropäische  und nigerianische Menschenhandel sowie die Loverboy-Methode thematisiert.

Jede/r Interessierte ist herzlich eingeladen sich über folgenden Link zum Zoom-Meeting einzuwählen und teilzunehmen:

https://hs-koblenz-de.zoom.us/j/93185791616?pwd=MUxaNFNPaFlOUWh1enFHVWVtVW9ZUT09

Alternativ kann man sich über die Meeting-ID: 931 8579 1616 mit dem Kenncode: 661067 einloggen.

Die Fachvorträge liefern zusätzliche interessante Informationen zu der Plakataktion, die vom 26.Juli bis 2.August 2021 in der Stadt Koblenz zum Thema Zwangsprostitution stattfindet. Die geplante Plakataktion hinterfragt, inwiefern das Prostitutionswesen mit seinem hohen Anteil an Zwangsprostitution mit unseren westlichen Werten, sowie den Menschenrechten vereinbar ist. Sie wirft außerdem einen kritischen Blick auf das gesellschaftliche Bild der Frau, das durch das Rotlichtmilieu vermittelt wird. Die Aktion wird von zwei Studierenden der Sozialen Arbeit der Hochschule Koblenz durchgeführt, um auf Menschenhandel zum Zwecke sexueller Ausbeutung in Deutschland aufmerksam zu machen. QR-Codes auf den Plakaten liefern weitere detaillierte Hintergrundinformationen zu diesem Thema.